Bewegung à la Hengstenberg

Fehlende Bewegung kann bei Kindern u.a. zu Bewegungs- und Konzentrationsschwächen sowie Haltungsschäden führen. Bewegung muss gefördert und gefordert werden. Das Spiel- und Bewegungskonzept von Elfriede Hengstenberg bietet die Möglichkeit für Kinder, Bewegungsvielfalt, Selbstvertrauen und Sicherheit zu erwerben.

zurück

Mit Klippelholz im Gleichgewicht
Fünf Regeln, die zu mehr Bewegung führen. Jede Menge Spass für alle Beteiligten.

Dokumentation zum Projekt

Die Unfallkasse Brandenburg hat im Jahr 2011 unter Einbeziehung  der Dokumentationen aller Einrichtungen, die bis zum 31.12.2010 ihre Projektberichte abgegeben haben, eine Broschüre erarbeitet, die einen Einblick in die Arbeit der Erzieherinnen nach dem Konzept der Pädagogin Elfriede Hengstenberg gibt. Die Broschüre ist in zweiter Auflage 2014 neu erschienen.

In dieser Broschüre finden Sie neben Bildmaterial viele Aussagen von Erzieherinnen, Kindern und Eltern. Sie beschreiben ihre Gedanken, das Geschehen in der Kita während und nach dem Projekt.

Was hat sich verändert? Wie haben wir uns verändert? Welchen Einfluss hat die "Bewegung à la Hengstenberg" auf unseren Kita-Alltag genommen, auf unsere pädagogische Arbeit, auf uns selbst, auf die Kinder und ihre Familien?

Bei Fragen zur Broschüre wenden Sie sich an:

Frau Richter, Tel.: 0335 5216 - 122, Email: k.richter@ukbb.de

zurück

Elektronische Unfallanzeige
D-Arzt Suche
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung

Die Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404. [mehr erfahren]