Warum?

Das Siebte Buch des Sozialgesetzbuches (SGB VII) stellt an die Unfallkasse Brandenburg die Anforderung, die in den Mitgliedsunternehmen mit der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren betrauten Personen aus- und fortzubilden. Diesem gesetzlichen Auftrag folgt das vorliegende Seminarprogramm.

Allen Referenten, insbesondere den Gastreferenten, sei bereits an dieser Stelle gedankt.

Wie?

Die Teilnahme an Seminaren sollte nicht als Einzelmaßnahme sondern als Prozess betrachtet werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, beginnend mit dem Grundlagenseminar, über das Aufbauseminar bis hin zu den fach- bzw. gefährdungsspezifischen Seminaren eine auf Sie bzw. Ihre Arbeitsaufgabe zugeschnittene Ausbildung modular aufzubauen.

Als Service für die Führungskräfte haben wir die Grundlagen- und Aufbauseminare auch räumlich und zeitlich zu Paketen geschnürt. Auf ein Grundlagenseminar folgt im Abstand von ca. 4 bis 6 Wochen ein entsprechendes Aufbauseminar am gleichen Seminarort.

Wir unterstützen Sie gern bei Ihrer persönlichen Seminarplanung.

Ihre Fragen richten Sie bitte an Frau Bahro, Tel. 0335/5216-146, oder an die für Sie zuständige Aufsichtsperson.

Wo?

Die Auswahl der Veranstaltungsorte haben wir nach territorialen Gesichtspunkten und sich ergebenden Notwendigkeiten getroffen.

Praxisseminare und Veranstaltungen mit praktischem Teil sind an technische Vorraussetzungen gebunden. Sie finden daher in anderen Räumlichkeiten statt.

Wieviel?

Die Teilnahme an den Seminaren der Unfallkasse Brandenburg ist für Beschäftigte unserer Mitgliedsunternehmen kostenlos.

Die Fahrtkosten (öffentliche Verkehrsmittel, bei begründeter Notwendigkeit auch PKW) und die Verpflegungskosten sowie die Kosten der Unterbringung bei mehrtägigen Veranstaltungen tragen wir gemäß den gesetzlichen Regelungen. Die Hotelbuchungen für mehrtägige Seminare nimmt die Unfallkasse für Sie vor.

Die Seminarunterlagen stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung. 

Wann?

Unsere Seminare beginnen im allgemeinen zwischen 9:00 Uhr und 10:00 Uhr. Sie sind inhaltlich so ausgelegt, dass das Ende um 16:00 Uhr bzw. im Ausnahmefall 17:00 Uhr erreicht ist. Bitte richten Sie sich bei Ihrer Reiseplanung von vornherein darauf ein. Das vorzeitige Verlassen der Veranstaltung stört den Ablauf und lenkt die anderen Teilnehmer ab.

 

Sollten Seminarteilnehmer das Seminar nach vorheriger Rücksprache mit den Referenten eher verlassen, so gehen wir davon aus, dass der Unternehmer dem zugestimmt hat. Eine Teilnahmebescheinigung wird nur ausgereicht, wenn das Seminar für einen zeitlich akzeptablen Zeitraum eher verlassen wird.

Feuerwehren

In diesem Seminarprogramm sind ausgewählte Seminare für die Führungskräfte (z. B. Kreisbrandmeister, Gemeinde- und Amtswehrführer, Ortswehrführer) und Kameraden der Berufs- und der freiwilligen Feuerwehren ausgewiesen.

Kameraden der Feuerwehren, die in Mitgliedsunternehmen der Unfallkasse Brandenburg beschäftigt sind, können das gesamte Seminarangebot gern mitnutzen.

Die Bekanntmachung der Seminartermine in Form eines gesonderten Anschreibens an die Träger des Brandschutzes erfolgt nicht.

Schulen

Für Schulleiter, Sicherheitsbeauftragte des inneren Schulbereiches, Sportlehrer sowie am Seminar „Bewegte Schule“ interessierte Lehrer organisiert die Unfallkasse Brandenburg gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt Cottbus Seminare.

Den aktuellen Veranstaltungsplan entnehmen Sie bitte dem FortbildungsNetz Brandenburg (Veranstaltungskatalog) => Anbieter: Arbeitsschutz UKBB. Dort finden Sie anhand der Veranstaltungsnummer alle wichtigen Informationen zu den Seminaren (Ort, Zeit und Inhalt).

Insbesondere Schulleiter und Sicherheitsbeauftragte sind jedoch auch zu den im vorliegenden Seminarprogramm aufgeführten Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Und noch einige Anmerkungen

Wenn Sie sich zum Seminar angemeldet haben, aber aus zwingenden Gründen nicht teilnehmen können, ist unbedingt eine Absage per Fax oder E-Mail vorzunehmen. Anderenfalls müssen wir die anfallenden Kosten Ihrem Unternehmen in Rechnung stellen. 

Alle Personen-, Amts- und Funktionsbezeichnungen, die hier Verwendung finden, gelten sowohl in der weiblichen als auch in der männlichen Sprachform.

 

Die Entwicklung von Konzepten und Erstellung von Vortragsunterlagen ist ein Prozess, der von vorn beginnt, wenn man ihn abgeschlossen glaubt. In die Erarbeitung der Unterlagen stecken wir daher viel Zeit und Sorgfalt. Sie können unsere Unterlagen gern für Ihre Zwecke weiternutzen, wir würden es jedoch als angemessen empfinden, wenn Sie dann auf unsere Urheberschaft verweisen. Übrigens sind auch wir nicht gegen den Fehlerteufel gefeit.

 

Wir behalten uns vor, Seminare zu verlegen oder abzusagen, wenn z. B. zu wenig Anmeldungen vorliegen, Dozenten verhindert sind oder Raumprobleme auftreten. Wir behalten uns weiterhin vor, inhaltliche Verschiebungen vorzunehmen, wenn dies z. B. von den Teilnehmern gewünscht oder aus anderen Gründen erforderlich wird.

Elektronische Unfallanzeige
D-Arzt Suche
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung

Die Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404. [mehr erfahren]