Die GHS Verordnung als neue wichtige Vorschrift für die Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen an Schulen

Ziele:

In dieser Veranstaltung informieren wir Sie über die Rechtsgrundlagen und Auswirkungen der neuen GHS Verordnung für die Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen an Schulen.

Themen:

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung erfolgt ausschließlich über das TIS-Online-Fortbildungsnetz unter:

tisonline.brandenburg.de

Sie finden diese Veranstaltung im Anbieterkatalog unter Arbeitsschutz Unfallkasse Brandenburg. Dort erhalten Sie außerdem alle wichtigen Informationen (Veranstaltungsort, Termin und Zeit).

Themen:

- Rechtsgrundlagen für die Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrstoffen nach der GHS Verordnung

- Veränderungen in der Gefahrstoffkennzeichnung und Gefahrstoffeinstufung

- Umsetzung der neuen GHS Verordnung an Schulen

- Handlungsbedarf bei der Erstellung bzw. Änderungen von Gefahrstoffverzeichnissen, Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen

- Unterweisung nach der neuen GHS Verordnung

Die Zielgruppen sind:

Fachlehrer der Unterrichtsfächer Chemie, Biologie und Wirtschaft, Arbeit und Technik an Schulen

Die Termine sind:

Mi 27.06.2018 Rangsdorf (Anmeldung nur über TIS-Online-Datenbank möglich)
Anmeldeformular zum Download

(Bitte Dokument ausdrucken und ausfüllen)