Coronavirus: vorübergehende Einstellung des Besuchsverkehrs bei der Unfallkasse Brandenburg und Feuerwehr-Unfallkasse Brandenburg

Die Unfallkasse Brandenburg stellt in Umsetzung der neuen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vom 22. März 2020 vorübergehend den Besuchsverkehr an ihrer Dienststelle in der Müllroser Chaussee 75 ein. Damit schützen wir unsere Kunden und die Beschäftigten und unterstützen die Maßnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2- Virus.

Selbstverständlich arbeiten wir weiter für Sie im Sinne unseres gesetzlichen Auftrages. Auch im Homeoffice stellen wir die monatliche Auszahlung der Rentenleistungen sicher.


Bleiben Sie gesund!
Ihre Unfallkasse Brandenburg

Dr. Nikolaus Wrage
Geschäftsführer

Frankfurt (Oder), den 23.03.2020