Sachbearbeiter_in Recht (m/w/d)

Die Unfallkasse Brandenburg mit Sitz in Frankfurt (Oder) ist der gesetzliche Unfallversicherungsträger im Land Brandenburg für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst, Schüler, Studierende und Kinder in Kindertageseinrichtungen. Zu den Aufgaben gehören die Verhütung von Unfällen am Arbeitsplatz, in der Schule sowie Berufskrankheiten, die Rehabilitation von Verletzten sowie Entschädigung von Unfallfolgen.

Wir suchen ab dem 01.03.2024 unbefristet in Vollzeit mit 39 Wochenstunden für die Abteilung Interner Service im Team Recht, eine/n

Sachbearbeiter_in Recht (m/w/d)

Ihre zukünftigen Aufgaben

  • Prüfen der Regressfähigkeit leichter und mittlerer rechtlicher Fälle durch Auswertung der Aktenlage und Entscheidung zur Regressfähigkeit (UK und FUK)
  • Feststellen des rechtlichen Anspruchsgrundes und Ermittlung der Anspruchshöhe durch Feststellung des Personenschadens gemäß jeweiliger zivilrechtlicher Vorschriften (UK und FUK)
  • Durchsetzung des Regressanspruches leichter und mittlerer rechtlicher Fälle (UK und FUK)

Das bieten wir Ihnen

  • eine unbefristete Beschäftigung im Öffentlichen Dienst
  • Entgelt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9a nach Tarifvertrag TVöD (VKA), bspw. ca. 3.448 € Brutto in Stufe 1 der EG 9a
  • Möglichkeit zur Teilzeit mit mindestens 30 Stunden pro Woche
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zum Homeoffice an leistungsstarken Endgeräten
  • Betriebliche Gesundheitsangebote
  • 30 Tage Urlaub im Jahr und Jahressonderzahlung
  • Arbeitgeberzuschuss zur Zusatzversorgungskasse
  • eine begleitete Einarbeitung und Möglichkeiten der Supervision
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Das bringen Sie mit

  • spätestens in 2024 abgeschlossene Berufsausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten oder Versicherungskauffrau/Versicherungskaufmann mit Erfahrungen in der Schadensbearbeitung oder einer Qualifikation mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen im Sozialversicherungsrecht bzw. Zivilrecht
  • fundierte Kenntnisse im Unfallversicherungsrecht
  • Kenntnisse der Verwaltungsvorschriften, Dienstvereinbarungen und Dienstanweisungen sowie Satzungen der Unfallkasse und Feuerwehr-Unfallkasse Brandenburg
  • Kommunikations-, Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • einen selbstständigen, gut strukturierten, zielgerichteten Arbeitsstil und ein selbstsicheres Auftreten gegenüber Dritten
  • hohes Maß an Teamfähigkeit und Bereitschaft zu Weiterbildungsmaßnahmen

Fragen?

Rufen Sie an: Herr Hohenstein, Teamleiter Recht der Abteilung Interner Service,
Tel. 0335/5216-318

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und aktueller Beurteilung bzw. qualifizierten Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 23.02.2024 an

personal@ukbb.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungen von schwerbehinderten Personen werden ausdrücklich begrüßt.

Die Unfallkasse Brandenburg setzt sich für die berufliche Gleichstellung und Chancengleichheit aller Geschlechter ein.

Bitte beachten Sie die Hinweise für Bewerber_innen (m/w/d) zur Erhebung personenbezogener Daten sowie die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Homepage.